Happy-Schlank http://www.happy-schlank.de Fri, 19 May 2017 07:46:16 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.8 Slimsticks – Das Hightech-Diätmittel http://www.happy-schlank.de/slimsticks/ http://www.happy-schlank.de/slimsticks/#respond Sat, 15 Oct 2016 15:08:10 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=562 Der Beitrag Slimsticks – Das Hightech-Diätmittel erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>

Bei Slimsticks handelt es sich, wie bei Amapur und Yokebe auch, um ein patentiertes Diätprodukt zum Trinken, welches seinen Ursprung in Großbritannien findet und dessen ausgezeichnete Verträglichkeit von der EFSA klinisch geprüft und bestätigt wurde. Nach großem nationalem Erfolg wurde es 2014 auch endlich in Deutschland eingeführt.

Was steckt in und hinter den Slimsticks?

Mit Slimsticks können Sie unkompliziert, schnell und effektiv abnehmen. Und es hält in der Tat, was es verspricht. Der Grund dafür ist Pentahydroxyhexanal. Der natürliche, pflanzliche und aus Asien stammende Inhaltsstoff Glucomannan ist weltweit von Ärzten anerkannt und besitzt eine quellende Wirkungsweise, welche den Magen gesättigt erscheinen lässt und eine Magenverkleinerung simuliert. Ein Sättigungsgefühl wird erzeugt.

Die Magenverkleinerung zum Trinken:

slimsticks-wirkungSie müssen auf Nahrung verzichten, im Gegenteil. Sie können sogar weiterhin essen, was sie wollen bis Sie keinen Hunger mehr verspüren und zufrieden sind. Slimsticks stellt eine Nahrungsmittelergänzung dar und keinen Ersatz. Damit steht es in einem starken Kontrast zu anderen Diätmitteln, weswegen der berühmte Jojo- Effekt auf ein Minimum reduziert wird.

Durch die aufquellende Wirkungsweise nehmen Sie automatisch weniger Nahrung zu sich, sind rascher satt und entgehen jedem innerlichen Stress. Von der üblen Laune, die durch immer schneller wiederkehrende Heißhungerattacken und fehlende Sättigungsgefühle ausgelöst wird, können Sie sich ebenfalls verabschieden und auch den ständigen Strapazen im Sport können Sie ohne schlechtes Gewissen aus dem Weg gehen.

Bis zu 500 kcal am Tag lassen sich durch die Gewichts- Kontroll- Hilfe gezielt vermeiden. Testen Sie es selbst!

Slimsticks Anwendung

Um ihren Körper erfolgreich zum Abnehmen zu bewegen, sollten Sie drei Mal pro Tag einen Slimstick verzehren. Dazu lösen Sie das Pulver 30 Minuten vor jeder Tagesmahlzeit in 250 ml Wasser auf und trinken es sofort. Das Mittel kann an jedem beliebigen Ort, zu jeder Zeit eingenommen werden.

Die Handhabung gestaltet sich deshalb besonders simpel.

Slimsticks Anwendung
Slimsticks Anwendung

Slimsticks Preis

Die gängige Slimsticks Erfahrung zeigt, dass der Preis gerechtfertigt ist, da Sie es mit sehr wenig Aufwand auf die wirklich einfachste Art und Weise erreichen, effektiv an Gewicht zu verlieren. Es erwartet Sie also eine sehr gute Qualität zu einem optimalen Preis- Leistungs- Verhältnis. Zudem sparen Sie zusätzlich Kosten für Nahrung ein, die Sie im Normalfall zu sich nehmen würden.

Für Slimsticks benötigen Sie kein Rezept. Das Produkt ist sowohl in Ihrer Apotheke erhältlich als auch im Internet. Die Entscheidung, ob Sie lieber bequem von Zuhause aus bestellen oder vor Ort einkaufen möchten, ist Ihnen überlassen.

In zwei verschiedenen Packungsgrößen können Sie kaufen. Entweder mit einem Inhalt von 45 Sticks (ausreichend für 15 Tage) für etwa 30 Euro oder 90 Sticks für ca. 48 Euro.

Achten Sie beim Kauf jedoch darauf, dass es sich um das Originalprodukt handelt, da die entsprechende Wirkung sonst nicht gewährleistet werden kann.

Wer außerdem via Internet bestellt, kann einige Euro einsparen.

Slimsticks

Slimsticks Erfahrungen

Slimsticks in der Gesamtwertung

%

  • Qualität 91%
  • Preis 84%
  • Anwendung 91%
  • Effektivität 87%
  • Abwechslung 80%

Slimsticks Nebenwirkungen

Grundsätzlich ist kein negativer Effekt bekannt, der von den Sticks verursacht wird. Allerdings sollten Sie zwischen den Mahlzeiten immer ein paar Stunden verstreichen lassen, da die Einnahme, wie bei jedem anderen Mittel auch, einer richtigen Dosierung zugrunde liegen sollte.

Sie sollten es bei der Verwendung also nicht übertreiben und bei maximal drei Slimsticks pro Tag belassen.

Völlegefühle, Blähungen und Verstopfungen können sonst die Folge sein.

Sollte es trotzdem versehentlich zu einer Überdosierung kommen, klingen die Begleiterscheinungen aufgrund der pflanzlichen Basis jedoch wenige Tage nach Absetzen des Produkts von alleine wieder ab.

Diese Diät eignet sich für junge und ältere Menschen jeden Geschlechts und Gewichts.

Dieses Mittel ist von der Behörde EFSA nachgewiesen sehr gut verträglich, weswegen sogar Menschen, die unter Magen- oder Darmproblemen leiden, Jugendliche und stillende Mütter davon Gebrauch machen können.

Allerdings sollten Sie in diesen Fällen vorher mit einem Facharzt darüber sprechen.

Bei kontinuierlicher Einnahme von Medikamenten sollten Sie zudem darauf achten, dass Sie die Sticks nur verwenden, wenn zwischen dem Medikamentenkonsum und dem Gebrauch von Slimsticks mehrere Stunden Abstand besteht, da es sonst zu einer neutralisierenden Wirkung kommen kann. Das Gleiche gilt für die Anti- Baby- Pille.

Weiterhin wurde 2016 die Rezeptur positiv verändert, indem sich nun Vitamin C, Acai- Beeren- Extrakte und schwarze Johannisbeere darin befinden.

Mit Slimsticks abnehmen: Erfahrungen

An der Slimsticks Bewertung vorangegangener Anwender können Sie mit Sicherheit schon erkennen, dass es sich um ein bewährtes Mittel handelt, um sich eine Diät angenehm zu gestalten.

Auch Sie können das Produkt testen und danach gerne von Ihren Slimsticks Diät Erfahrungen berichten.

Kundenmeinungen:

„Ich habe mir 90 Slimsticks via Internet bestellt und bereits nach 2 Tagen traf die Lieferung ein. Ich war total begeistert, weil ich eine große Vorfreude in mir hatte und gespannt war, ob die Sticks mir wirklich ohne Nebenwirkungen, und vor allem mit Erfolg dabei helfen kann, ein paar lästige Pfunde loszuwerden, die mich schon die ganze Zeit nervten.

Slimsticks ist, wie Amapur und Yokebe auch, ein Produkt zum Trinken, mit dem man abnehmen kann. Ich las mir noch am gleichen Tag die Packungsbeilage durch und fing an das Pulver jeden Tag brav vor jeder Mahlzeit zu trinken. Und siehe da… bereits nach einer Woche stellten sich erste Erfolge ein. Ich hatte 700g abgenommen. Und von Nebenwirkungen keine Spur.

Nach 5 Wochen hatte ich mein Ziel endlich erreicht. Ich kann Slimsticks jedem, dem es schwerfällt, nur empfehlen. Ich benutze es mittlerweile jedes Mal, wenn ich merke, dass der Hunger wieder überhandnimmt. Auch unter meinen Freundinnen hat sich die „Magenverkleinerung“ einen richtig guten Namen gemacht. Wir sind begeistert von der Wirkung. Weiter so!“

„Top Produkt! Endlich schäme ich mich nicht mehr wie ein dicker, hässlicher Trottel neben meiner hübschen Freundin zu stehen!“

„Ich war sehr skeptisch als meine Mutter mir erzählte, sie hat ein neues Wunderdiätmittel entdeckt. Allgemein halte ich nicht viel von Diätmitteln, da sie viel versprechen und nichts halten. Zumindest war es bei mir so, bis ich Slimsticks selbst getestet habe. Ich bin ein zu 100% zufriedener Verbraucher.“

„Endlich eine Diät ohne Hunger, ohne schlechtes Gewissen und ohne Sport! Danke Slimsticks!“

„Also ich muss sagen, ich war zunächst enttäuscht. In den Erfahrungsberichten hatte ich gelesen, dass man schon nach ein paar Tagen merken würde, dass man abnimmt. Bei mir war das Hungergefühl zwar verschwunden, was logisch ist, wenn man bedenkt, dass der Magen durch Slimsticks in gewisser Weise verkleinert bzw. gestopft wird, aber von Abnehmen konnte nicht die Rede sein. Da ich aber nicht direkt aufgeben wollte, und die Sticks auch keinen negativen Effekt brachten, dachte ich: Gut, nehme ich es weiter. Mal sehen, was passiert. In der zweiten Woche zeigte mir die Waage plötzlich ein niedrigeres Gewicht an. Ich war so happy und bin jetzt sehr zufrieden mit den Slimsticks.“

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Slimsticks – Das Hightech-Diätmittel erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
6 Tipps zur Diät – Erfolgreich Abnehmen ohne zu hungern http://www.happy-schlank.de/tipps-zur-diaet/ Wed, 24 Aug 2016 10:53:26 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=487 Der Beitrag 6 Tipps zur Diät – Erfolgreich Abnehmen ohne zu hungern erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
6 Tipps zur Diät

Gerade jetzt kann man alle Tipps zur Diät gut gebrauchen. Der Frühling ist nun endlich da und mit ihm steigt auch die Sehnsucht nach einer besseren Figur. Schließlich werden die Kleider luftiger – da sollte alles perfekt sitzen.
Nur leider ist eine Diät immer ziemlich unangenehm. Die Laune wird von Tag zu Tag schlechter. Der Erfolg ist auch nicht anhaltend. Stattdessen kommt es häufig zum bekannten und verhassten Jo Jo Effekt. Das Gute schon einmal vorab: eine Diät ist nicht zwingend erforderlich. Es gibt günstige Alternativen zur Traumfigur. Und falls doch einmal alle Stricke reißen, benötigt man lediglich ein wenig Disziplin und die richtigen Tipps zur Diät. Dann halten sich die Qualen auch in Grenzen. Vergiss umständliche Diätpläne und gönne Dir das, worauf Du Lust hast. Verzicht ist definitiv nicht effektiv! Die folgenden Anregungen sollen Dir ein unkompliziertes Abnehmen erleichtern.

6 Tipps für mehr Erfolg bei Diäten

Schlaf ist erholsam und macht schlank

Das beste Mittel gegen unerwünschte Pfunde ist ausreichend Schlaf. Das beste daran ist: Du musst gar nichts dafür tun. Außer Deinem Körper mindestens sechs bis sieben Stunden Erholung zu verordnen. Das wird nicht nur Deine Haut erfreuen sondern auch die kleinen Fettzellen verärgern. Denn diese werden praktisch über Nacht ausgeschaltet. Dein Körper wird widerstandsfähiger werden und sich somit stark genug fühlen um gegen die Einlagerung der Fette kämpfen zu können. Es ist außerdem erwiesen, dass ausgeschlafene Menschen weniger Heißhunger Attacken ertragen müssen.

Ausreichend trinken – aber bitte richtig

Trink ausreichend. Auch wenn der Durst nicht zu groß ist, solltest Du Deine tägliche Flüssigkeitszufuhr stets im Auge behalten. Falls der Appetit wieder einmal groß sein sollte, greif lieber zu einem Getränk und nicht zum verführerischen Imbiss. Unbedingt zu vermeiden ist der Genuss von Alkohol. Dieser enthält sehr viele Kalorien. Stattdessen ist Wasser immer eine gute Wahl. Dazu kannst Du auch gern ungesüßten Tee zu Dir nehmen. Das zügelt einerseits das Hungergefühl ganz nebenbei und andererseits hat der Tee eine wohltuende entschlackende Wirkung. Dies ist einer der wichtigsten Tipps zur Diät, die Du überhaupt bekommen kannst.

Iss was Du willst – nur kontrolliert

Ein genereller Verzicht auf bestimmte Lebensmittel ist nicht ratsam. Zumindest nicht sofort. Denn meist sind diese kategorischen Umwälzungen nicht nur unangenehm, die Rückfallquote zum alten Muster ist erschreckend hoch. Dagegen sollten die Leckereien einfach nur reduziert werden. Du kannst bewusst genießen und Dich bereits im Vorfeld auf die kommende Mahlzeit freuen. Nur iss etwas weniger. Anzuraten wäre es, die Menge zu halbieren. Damit sind natürlich nur die echten Fettprodukte gemeint. Obst, Gemüse und Proteine sollten natürlich auch weiterhin reichlich zugeführt werden. Diese Stoffe sind enorm wichtig für Dein Wohlbefinden. Als kleiner Tipp helfen Dir sogenannte Formula-Diäten wie zum Beispiel Amapur, welche alle Aspekte einer gesunden Ernährung in einem Konzept vereinen. Außerdem gilt: Iss langsamer. Dadurch nimmst Du Deine Mahlzeit bewusster auf und Du wirst schneller satt sein.

Ein angenehmes Ambiente kann hilfreich sein

Natürlich kann es nicht jeden Abend das Candle-light Dinner sein. Aber eine gewisse Atmosphäre zum Wohlfühlen kann durchaus dienlich sein. So nimmst Du Dein Umfeld bewusster wahr und isst kontrollierter. Sei es Dir wert, auch für Dich allein eine gewisse stilvolle Atmosphäre bei Tisch aufkommen zu lassen. Das Herrichten und gekonnte Präsentieren der gesamten Mahlzeit hat auf den Menschen eine vollkommen andere Wirkung als der schnelle Griff in die aufgerissene Verpackung. Auch wirken die Speisen auf einem kleinen Teller schon weitaus reichlicher als wenn sich das Essen auf einer riesigen Schale verliert.

Ein geregelter Tagesrhythmus macht schlank

Feste Rituale beeinflussen den Erfolg beim Abnehmen enorm. Daher ist einer der vielen Tipps zur Diät, feste Essenszeiten anzustreben. Der Körper wird sich auf dieses Gefüge einstellen und die vielen kleinen Naschereien zwischendurch minimieren sich automatisch. Auch sollten technische Geräte am Tisch keinen Platz finden. Das würde nur eine Ablenkung bedeuten und den Organismus durcheinanderbringen. Nimm Dir Zeit zum Essen und für Ihre Mahlzeiten. Eine frische Küche ist natürlich zu empfehlen. Aber es ist nicht zwingend notwendig, jeden Tag am Herd zu stehen.

Thementage und der tägliche Erfolg

Tipps zur DiätSetze Dich vor allem nicht unnötig unter Druck. Natürlich stellt sich der Erfolg nicht sofort ein. Jeder Körper ist anders und das hat auch seine Berechtigung. Finde Deinen eigenen, persönlichen Rhythmus. Du musst Dich in erster Linie in Deiner Haut wohl fühlen. So kannst Du jeden Tag ein wenig mehr und konsequent an Deinem Aussehen und Wohlbefinden arbeiten. Andererseits kannst Du bestimmte Thementage einführen.

Das könnten zum Beispiel sein:

  • Sporttag/Fitness
  • Wellness und Erholung/Schlafen
  • „Alles ist erlaubt“
  • Obst und Gemüse
  • FDH (Friss die Hälfte)
  • Eigene Tipps zur Diät erstellen

Vielleicht kommst Du auch zu der Erkenntnis, dass eine Diät gar nicht notwendig ist. Eifere nicht irgendeinem Schönheitsideal nach. Sei einfach Du selbst. Das hat auf Dauer den größten Erfolg. Des weiteren ist es bei einer umfangreicheren Gewichtsabnahme empfehlenswert, eine ärztliche Betreuung zu konsultieren. Auf diese Weise kommt es zu keinen unnötigen Zwischenfällen und Du handelst im Sinne Deiner Gesundheit. Ich wünsche Dir nun mit diesen Tipps zur Diät viel Spaß und viel Erfolg!

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag 6 Tipps zur Diät – Erfolgreich Abnehmen ohne zu hungern erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Fett hilft beim Abnehmen http://www.happy-schlank.de/fett-hilft-beim-abnehmen/ Wed, 24 Aug 2016 10:44:11 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=481 Der Beitrag Fett hilft beim Abnehmen erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Fett hilft beim Abnehmen

Lange Zeit genoss es einen zweifelhaften Ruf, doch allmählich mehren sich die Studien und Analysen, die beeindruckend belegen: Fett ist garnicht der ungesunde Missetäter, für den ihn zig Gesundheitsfreaks und Ernährungsberater halten.

Eigentlich ist sogar das Gegenteil der Fall und der kompetente Kraftsportler weiß, dass er Fett in einer Mindestmenge essen sollte. Für was Fett in der Ernährung gebraucht wird?

Nun, womöglich überzeugen dich die folgenden Fakten:

  • Ein starkes Abwehrsystem
  • Für ein gestärktes Herz-Kreislaufsystem
  • Zur Optimierung des Hautbildes
  • Man versorgt den Körper mit Vitamin A, E, D und K
  • Für einen guten Hormonstoffwechsel

Die aufgezählten Punkte betreffen nicht bloß den Verbrauch gesättigter Fettsäuren, sondern auch besondere Fett-Arten bzw. Fettlieferanten, von denen ich euch jetzt ein ganz besonderes vorzeigen möchte – nämlich mittelkettige Triglyceride.

Der Stellenwert der Länge der Fettsäuren

Fett hilft beim AbnehmenMittelkettige Fettsäuren haben eine kompakte Größe vorzuweisen und können so von dem Verdauungstrakt in den Blutkreislauf übergehen und von dort in die Muskulatur kommen, wo sie den intensiven Energieverbrauch ausgleichen oder aber für die Bildung von Ketonkörpern sorgen.

Somit stellen die Fettsäuren so etwas wie ein Äquivalent zu simplen Kohlenhydraten dar: Sie versorgen den Körper (und außerdem das Gehirn) mit frischer Energie, senken den Hunger und können so bei einer Diät dabei unterstützen, die Tageskalorienaufnahme zu schmälern. Aber das war noch nicht alles, denn Wissenschaftler haben festgestellt, dass lediglich 30 g Kokosfett täglich dabei hilft, Übergewicht abbauen zu können.

Das ist mein Tipp hinsichtlich der verstärkten Fettaufnahme zur Optimierung der Gesundheit, Leistung wie auch Muskulösität. Natürlich gibt es noch beträchtlich mehr zu erklären, aber ich denke, dieser Artikel verschafft Dir eine solide Übersicht dazu, was du erwarten kannst.

Noch bedeutender ist demgegenüber, dass Dir der Beitrag Einblicke dazu gibt, wie wichtig Fett in Deinem täglichen Nahrungsplan ist und wie viel Potenzial Du verschenkst, falls Du Deine Fettzufuhr zu stark senkst. Deswegen setzt auch Amapur nicht auf LowFat, sondern LowCarb. Im Gegensatz zu Kohlenhydraten kann unser Organismus nämlich nicht nachhaltig auf Fett verzichten – es ist überlebenswichtig und muss mit Lebensmitteln zu sich genommen werden.

Sei Dir dessen allzeit klar, wenn Du an Deinem Essensplan feilst.

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Fett hilft beim Abnehmen erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Das Geheimnis des festsitzenden Körperfetts http://www.happy-schlank.de/festsitzendes-koerperfett/ Wed, 24 Aug 2016 10:16:33 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=474 Der Beitrag Das Geheimnis des festsitzenden Körperfetts erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Festsitzendes Körperfett

Festsitzende Fettmasse ist subkutanes Körperfett, von dem wir uns freikämpfen wollen. Doch für uns als Fitness- und Ästhetik-Sportler ist hartnäckiges Fettgewebe eine eigene kleine Unterart, welche fast alle von uns zum (gerechtfertigterweise) erklärten Gegner machen. Möglicherweise ist der eine oder andere vielleicht auch bereits mal mit seinen Diätbemühungen an eben jenen Fettmassen gescheitert und hat sich als Folge unverhofft doch mit weniger Gelingen zufrieden gegeben, als eigentlich beabsichtigt war – und das nur, weil man an diesen festen letzten Fettspeichern regelrecht verzweifelt ist. Wo ist die Schwierigkeit?

Mit Low Carb erreicht man in der Regel bessere Ergebnisse als mit High Carb.

Festsitzendes KörperfettWer hat eigentlich Ideen, wie man den Insulinspiegel ziemlich leicht verringern könnte? Hat irgendwer die Reduktion der Kohlenhydrate genannt? Dies ist schon mal mehr als gut! Das gibt eine gute Note im Zeugnis!

Gerade dann, wenn eine Person viel festsitzendes Körperfett vorweist. Wer Kohlenhydrate reduziert, senkt somit die Insulinausschüttung und hat gewissenhaft den richtigen Schritt getätigt, wenn man die Problemzonen in Form bringen möchte. Und wer noch optimierter auf seinen Körper einwirken will, sollte auch die Proteinzufuhr einkalkulieren.

Immerhin gibt es doch Proteine, die ganz leicht den Insulinspiegel in die Höhe bringen. Idealerweise konzentriert man sich folglich auf Eiweißlieferanten, die lediglich langsam verdaut werden und siedelt sich eher am unteren Limit der nötigen Eiweißzufuhr an, anstatt an der oberen Grenze. Verkleinert man aber seine Kohlenhydrate und seine Proteine, muss ein solch extremes Defizit selbstverständlich ins Gleichgewicht gebracht werden. Fett hat keine Auswirkung auf den Insulinspiegel und somit ist der Makronährstoff eine gute Alternative.

Wer seinen Insulinspiegel reduzieren will, sollte also Nahrungsfett und eine gewisse Menge an Proteinen, wie auch eine nur niedrige Menge an Kohlenhydraten aufnehmen und das nur für eine bestimmte Zeit. Wer dies versteht, wird nicht zuletzt leichter begreifen, dass unzählige Menschen die Anabole Diät leichter überstehen als die kohlenhydratreiche Diät. Dieses Konzept nutzt auch Amapur für seine Produkte. Aber das ist nicht der einzige wichtige Teil, wenn es um die kohlenhydratarme Ernährung geht, aber eben ein sehr bedeutender!

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Das Geheimnis des festsitzenden Körperfetts erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Chitosan – Taugt der Wirkstoff zum Abnehmen? **Stand 2016** http://www.happy-schlank.de/chitosan/ Tue, 23 Aug 2016 18:32:46 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=450 Der Beitrag Chitosan – Taugt der Wirkstoff zum Abnehmen? **Stand 2016** erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>

Was ist Chitosan?

Auf meiner jährlich wiederkehrenden Suche nach einer einfachen Möglichkeit, meine Figur schnell Bikini-tauglich zu bekommen, bin ich auf ein mir schon von der Werbung her bekanntes Produkt gestoßen. Man kann es beispielsweise in Form von Tabletten zu sich nehmen und es besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen. Die Rede ist von Chitosan, einem der gebräuchlichsten Stoffe für Lipidbinder. Das bedeutet, es ist ein spezielles Mittel, welches Fette binden soll. Es wird hauptsächlich aus Schalen von Meerestieren wie Krabben oder Garnelen gewonnen. Da ich gerne Krabben und Garnelen esse, war mir das Produkt sofort sympathisch.

Wie wirkt Chitosan im Körper?

formoline l112Nach der Einnahme von Chitosan zu einer beliebigen Mahlzeit, bei der man Fett aufnimmt, bindet dieser Ballaststoff einen Teil des in der Nahrung befindlichen Fettes, welches dann wiederum ausgeschieden wird. Ihr solltet allerdings trotzdem immer die Gewichtsabnahme zusätzlich unterstützen, indem Ihr auf eine reduzierte Menge Fett bei Eurer täglichen Nahrung achtet.

Es schadet nämlich nicht, sich trotzdem vernünftig zu ernähren.
Chitosan bindet neben Fetten leider auch fettlösliche Vitamine. Deshalb könnten sich bei längerer Einnahme der Tabletten eventuell Mangelerscheinungen bei den Vitaminen A, D und E ergeben, was man unbedingt beachten sollte.

Im Übrigen konnte ich in einschlägigen Foren lesen, dass Chitosan helfen kann, den Cholesterin Spiegel zu senken, was ich für eine klar positive Eigenschaft halte.

Da es Lipide bindet, könnte es eventuell die Aufnahme fettlöslicher Medikamente hemmen. Dazu gehören zum Beispiel orale Verhütungsmittel oder Steroide. Hier wird ein zeitlicher Einnahme-Abstand von 4 Stunden zu derartigen Arzneimitteln empfohlen.

In welcher Form wird Chitosan angeboten?

Ich habe bei meiner Recherche nach entsprechenden Produkten, Tabletten und Kapseln gefunden und entschied mich für das Produkt Formoline L112, welches aus Tabletten besteht und ganz auf den Wirkstoff Chitosan aufbaut. Dieses Produkt war mir schon aus der Werbung bekannt.

Mein Test mit Chitosan

Da ich schnell und als Vollzeit arbeitende Ehefrau mit einem Kind ohne großen Aufwand im Alltag bis zum anstehenden Urlaub möglichst wieder in meinen Bikini passen wollte, fand ich die Idee einer Tablette, die einen Teil meines bei einer Mahlzeit aufgenommenen Fettes bindet und dann wieder ausscheidet perfekt für mich. Keine extra Diätpläne, umständliches Kalorienzählen oder Sport (leider bin ich ein absoluter Sportmuffel) hatten mich schnell überzeugt, wenn ich auch den Preis für das Produkt ziemlich happig fand. Man bekommt die Tabletten aber schnell, günstig und einfach im Internet, z.B. bei Amazon. Es macht auf jeden Fall Sinn die Preise zu vergleichen, dabei könnt ihr ordentlich Geld sparen.

Zum Zeitpunkt des Beginns der Einnahme wog ich bei einer Größe von 1,74 m 82 kg und wollte 75 kg innerhalb von 4 bis 5 Monaten erreichen.

Die vom Hersteller empfohlene tägliche Dosis beträgt 2 Tabletten zu den beiden täglichen Mahlzeiten, die das meiste Fett enthalten. Man kommt also auf 4 Tabletten am Tag. Möchte man nach Erreichen des Wunschgewichtes das Gewicht halten, empfiehlt der Hersteller 2 x täglich 1 Tablette, wiederum zu den beiden Mahlzeiten mit dem höchsten Fettgehalt. Oder man kann die Tabletten auch lediglich bedarfsgerecht (bei Einladungen, Restaurantbesuchen) einnehmen.

Ich startete meine Einnahme am 01. Januar, um auf jeden Fall genügend Zeit zu haben, wieder einigermaßen in meinen Bikini zu passen.

Nachdem ich mir die Tabletten über Amazon günstig besorgen konnte, startete ich am ersten Tag mit 2 Tabletten zu meinem täglichen Lieblingsfrühstück Croissants mit Nutella und 2 Tabletten zum normalen Abendessen. Mittags im Büro gibt es bei mir eigentlich immer nur eine Kleinigkeit wie Obst, Joghurt oder mal einen Salat in der Kantine zu essen.

ErfahrungenDie ersten beiden Tage fühlte ich mich auch sehr gut, eine Gewichtsabnahme konnte ich allerdings noch nicht feststellen (vielleicht 200g), obwohl ich mich streng an die Formoline L112 Empfehlung hinsichtlich einer maximalen täglichen Fettaufnahme von 60 bis 80g Fett hielt.

Ab dem dritten Tag fing ich jedoch an, leichte bis mittelschwere Darmprobleme zu entwickeln und habe dann entsprechend am fünften Tag die Tablettenmenge auf 2 Tabletten am Tag reduziert. Damit ging es mir deutlich besser und nach 2 Wochen konnte ich dann wieder die empfohlenen 4 Tabletten pro Tag zu mir nehmen.

Ich nahm die Tabletten konsequent für weitere 12 Wochen ein und konnte jetzt ohne Anstrengung in diesem Zeitraum eine für mich sensationelle Gewichtsabnahme von 7 Kilos erzielen. Da hat mich doch massiv beeindruckt.

Ich habe mich natürlich auch im Vorfeld zu der Diät in den einschlägigen Foren umgesehen und hier ganz unterschiedliche Erfolgsberichte gelesen. Es gibt Personen, die relativ viel abgenommen haben aber auch Menschen, die nur eine geringe oder auch gar keine Gewichtsabnahme verzeichnen konnten. Woran die unterschiedlichen Resultate liegen, ist leider nicht zu erkennen.

Mittlerweile bietet Formoline L112 weitere Diät Kombinationen mit einem Eiweiß Produkt bzw. einem Präparat für ein stärkeres Sättigungsgefühl an, so dass man vielleicht mit diesen zusätzlichen Helfern noch schnellere Resultate erzielen kann.

Fazit zu Chitosan

Nachdem ich über einen längeren Einnahmezeitraum mit Hilfe von Formoline L112 eine sehr gute Gewichtsabnahme bei absoluter Verträglichkeit verzeichnen konnte, nutze ich es heute nur noch bei Bedarf und halte mein Gewicht noch immer. Einen Jojo Effekt habe ich nicht gehabt.

Nach meinem Test mit Chitosan bin ich auf zugegebenermaßen bessere Formula-Diäten gestoßen, wie zum Beispiel Amapur. Trotzdem setze ich das Produkt noch hin und wieder ein, wenn ich mal etwas über meinem Bedarf gegessen habe.

Chitosan

Chitosan Erfahrungen

Chitosan in der Gesamtwertung

%

  • Qualität 87%
  • Preis 82%
  • Anwendung 98%
  • Effektivität 83%
  • Abwechslung 79%

Prinzipiell ist es für mich stets sehr wichtig, dass ein Diät Produkt möglichst aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, was hier einwandfrei gegeben war.

Da das Produkt aber teuer ist, lohnt sich ein Preisvergleich im Internet und wer es länger nimmt, sollte auch die fettlöslichen Vitamine im Blick behalten.

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Chitosan – Taugt der Wirkstoff zum Abnehmen? **Stand 2016** erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Macrogol – Das Abführmittel im Test **Stand 2016** http://www.happy-schlank.de/macrogol/ Tue, 23 Aug 2016 13:42:18 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=414 Der Beitrag Macrogol – Das Abführmittel im Test **Stand 2016** erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>

In diesem Beitrag wirst Du mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Macrogol erfahren.

Was ist Macrogol?

Macrogol ist ein medizinischer Wirkstoff welcher zur Behandlung von chronischer Verstopfung, egal ob bei Erwachsenen oder Kindern sowie zur Auflösung von Stuhlstauungen eingesetzt wird. Es ist ein Abführmittel, welches Wasser bindet und so das Stuhlvolumen erhöht. Daher unterscheidet es sich grundlegend von Diätprodukten wie Amapur, da ein ganz anderer Effekt erzielt werden soll. Der Stuhl wird durch Macrogol weicher und erleichtert den Stuhlgang. Das Abführmittel wird meist zur Darmreinigung vor Darmuntersuchungen verwendet aber auch bei operativen Eingriffen im Magen-Darm-Trakt. Neben dem Wirkstoff enthält es auch Inulin und Elektrolyte. Es beseitigt nicht nur zuverlässig und schonend die Beschwerden, es unterstützt zusätzlich die Darmflora und den Mineralhaushalt.

Wie wirkt es?

magenBeim Durchgang durch den Magen-Darm-Trakt wird Nahrung und Flüssigkeit vom Körper verwertet. Letztendlich werden unverdaute Nahrungsreste und eine bestimmte Menge an Flüssigkeit ausgeschieden. Ist diese Ausscheidung zu selten oder beschwerlich, beispielsweise wenn der Stuhl sehr fest ist, spricht man von Verstopfung. Die Festigkeit des Stuhls ist entscheidend davon abhängig, wie viel Flüssigkeit, also Wasser, zusammen mit den festen Stuhlbestandteilen ausgeschieden wird. Normalerweise wird ein großer Teil der aufgenommenen Flüssigkeit im Dickdarm vom Körper zurückgewonnen. So verfestigt sich der Stuhl. Ist diese Verfestigung zu stark setzt man häufig Macrogol ein.

Macrogole werden im Magen-Darm-Trakt nicht durch die Darmwand vom Körper aufgenommen; sie verbleiben zusammen mit dem Stuhl innerhalb des Darms. Dabei bindet sich eine bestimmte Menge an Wasser an ihr Molekülstruktur. Dieses Wasser verbleibt also ebenfalls im Darm, da es nicht mehr vom Körper aufgenommen werden kann. Damit vergrößert sich also die Stuhlmenge, was über Dehnungsrezeptoren die Darmbewegung anregt. Außerdem behält der Stuhl seine flüssigere Beschaffenheit und ist besser auszuscheiden. Der Vorteil von Macrogol ist, dass der Darm schnell gereinigt wird und das der Wirkstoff unverändert mit dem Stuhl wieder ausgeschieden wird.

Macrogol

Macrogol Erfahrungen

Macrogol in der Gesamtwertung

%

  • Qualität 98%
  • Preis 95%
  • Anwendung 95%
  • Effektivität 90%
  • Abwechslung 80%

Anwendung

Der Wirkstoff wird meist als Pulver zum Herstellen einer Lösung eingesetzt. Der Inhalt der Macrogol – Beutel wird in Wasser eingerührt und getrunken. Für eine vollständige Darmreinigung müssen in der Regel zwischen drei und vier Litern der Lösung getrunken werden. Für eine leichte abführende Wirkung bei einer vorübergehenden Verstopfung sind deutlich geringere Mengen ausreichend.

Grundsätzlich sollte man beachten, dass das Präparat nicht einzunehmen ist, wenn:

  • Du empfindlich gegen Macrogol, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat, Kaliumchlorid oder einen der sonstigen Bestandteile sind.
  • Bei perforierter Darmwand
  • Wenn bei Dir eine Darmblockade vorliegt
  • Bei schweren Darmerkrankungen

Du solltest solche Präparate grundsätzlich nur unter Absprache mit einem Arzt einnehmen.

Nebenwirkungen

Grundsätzlich müssen keine Nebenwirkungen auftreten, können aber. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Bitte beachte außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Arzneiform eines Medikaments unterschiedlich sein können. Häufige Nebenwirkungen sind beispielsweise Blähungen oder Bauchschmerzen bis hin zur Übelkeit. Ebenfalls kommt es in Einzelfällen bei Verabreichung großer Mengen für die Darmreinigung vor Darmspiegelungen zu einem starken Mangel an Natrium im Blut.

Ein besonderes Risiko für eine solche Hyponatriämie besteht nach:

  • Erbrechen
  • bei Nierenschäden und Herzmuskelschwäche im Zusammenwirken mit Entwässerungsmitteln
  • mit selektiven Serotonin – Wiederaufnahme – Hemmern zur Behandlung einer Depression.

Erste Anzeichen eines Natriummangels sind:

  • Verwirrtheit
  • gehemmte Aktivität
  • Krämpfe.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen können je nach Arzneiform eines Medikaments unterschiedlich sein. Bisher sind Wechselwirkungen mit anderen Wirkstoffen nicht bekannt. Allerdings kann es zu einer verzögerten Aufnahme von Wirkstoffen kommen, wenn diese gleichzeitig mit Macrogol eingenommen werden. Es wird daher empfohlen, den entsprechenden Wirkstoff nicht gleichzeitig, sondern etwa ein paar Stunden davor einzunehmen.

Medikamente

Es gibt verschiedene Medikamente, welche Macrogol beinhalten. Es gibt diesen Wirkstoff als Lösung oder als Pulverbeutel. Für welche Darreichungsform Du Dich entscheidest ist grundsätzlich egal, Nachteile bzw. eventuelle Vorteile bei den Darreichungsformen sind nicht bekannt. Die Bekanntesten Mediakamente sind Dulcolax, Laxbene sowie Movicol.

Alternativen

Glaubersalz stellt eine gute Alternative da dieses Abführmittel sehr günstig und vor allem ungefährlich ist. Dieser Wirkstoff kann in größeren Mengen nicht vom Darm aufgenommen werden und hat deshalb eine osmotische Wirkung. Dabei wird der Stuhlgang ebenfalls flüssig, was den Stuhlgang erleichtert. Eine weitere Alternative ist Lactulose, ebenfalls sehr günstig und gilt oft als die erste Wahl bei Abführmitteln. Die Wirkung ist ähnlich wie beim Glaubersalz wobei aber der Salzhaushalt im Körper nicht so durcheinander kommt.

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Macrogol – Das Abführmittel im Test **Stand 2016** erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Redix-Vital – Der Fatburner im Test **Stand 2016** http://www.happy-schlank.de/redix-vital/ Tue, 23 Aug 2016 09:17:02 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=357 Der Beitrag Redix-Vital – Der Fatburner im Test **Stand 2016** erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>

Redix-Vital ist ein Fatburner der besonderen Art. Selten erlebt man einen derartigen Cocktail an natürlichen Stoffen welche nachweislich die Fettverbrennung anregen.

Wir haben uns das Produkt und seine Wirkung ganz genau angesehen und erklären, weshalb es definitiv einen Blick wert ist.

Die Idee der Entwickler

Es gibt Stoffe, die sich nachweislich positiv auf die Fettverbrennung auswirken. Dies sind zum Einen bekanntere Substanzen wie Grünteeextrakt, Grapefruitextrakt und Capsaicin, zum Anderen aber auch weniger bekannte Wirkstoffe wie zum Beispiel Garcinia-Cambogia, Goji-Extrakt, Bittermelone oder Acai-Beere.

Gerade im Bezug auf den menschlichen Stoffwechsel kommt es dabei häufig zu Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Mitteln, die den Effekt maßgeblich verstärken. Eine solche Wechselwirkung kann auch fernab der Diätpillen zum Beispiel beim Konsum von Kaffee und Zigaretten spürbar werden. Oftmals verspürt man hier Hitzewallungen, Nervosität und Schweißausbrüche – Alles Zeichen eines überhöhten Stoffwechsels. Redix-Vital setzt genau an diesem Punkt an und kombiniert gleich mehrere sich ergänzende Stoffe in einem Produkt.

Durch die starke Korrelation zwischen den Wirkstoffen kann hier ein maximales Ergebnis beim Anwender erreicht werden. Im Gegensatz zu dem oben erwähnten Negativ-Beispiel wird bei Redix-Vital jedoch hauptsächlich auf natürliche Substanzen gesetzt, welche dem Körper nicht schaden können. Dieses Konzept hat einige Vorteile gegenüber alternativen Abnehmtabletten wie Reduxan oder Slimsticks, da diese nicht auf mehrere Inhaltsstoffe setzen.

Dadurch ergibt sich am Ende ein Diätprodukt, welches für uns interessant genug war, um es über einen Zeitraum von 2 Wochen zu testen.

Kunden-Erfahrungen

Redix-Vital Erfahrungen

amazon-logo

Im Bezug auf die Wirkung über 3 Monate schreibt ein Amazon-Käufer:

Nehme es schon seit 3 Monaten ein und die Ergebnisse haben mich extrem beeindruckt , so schnell so viel abzunehmen, hätte ich nicht gedacht. bekomme jetzt auch schon viele Komplimente für meinen Erfolg, ich kann es voller Überzeugung weiterempfehlen.
Jetzt muss ich nur noch mein Gewicht weiter halten und alles ist gut. Herzlichen Dank für die gute Unterstützung!

Das klingt schon einmal nicht schlecht. Damit schneidet der Käufer sogleich auch ein sehr wichtiges Thema an. Denn es stellt sich eine grundlegende Frage im Bezug auf Diätprodukte: Wann ist ein Diätprodukt erfolgreich?

Immer wieder beobachte ich, dass sich Abnehmwillige auf ein Produkt stürzen, weil sie sich einen ansehnlicheren Körper wünschen. Die investieren Unmengen an Geld. Dabei vergessen sie jedoch häufig das wichtigste, denn egal wie gut ein Diät-Produkt auch sein mag, ohne dauerhafte Ernährungsumstellung wird es kaum zu dauerhaften Erfolgen führen. Redix-Vital wird hier keine Ausnahme darstellen, doch dazu später mehr.

Schauen wir uns weitere Erfahrungsberichte an.

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, bin jetzt beim 2. Monat mit der Redix Einnahme und mich hat es beim abnehmen sehr gut unterstützt, habe bisher 4,5 Kg abgenommen, weiß nicht ob ich mir das einbilde, aber außerdem fühl ich mich seit der Einnahme nicht mehr so müde, wie es sonst immer war, fühle mich viel fitter als vorher, ein netter Nebeneffekt. Aus den genannten Gründen volle Punktezahl.

Bereits jetzt wird klar, dass Redix-Vital auf kurze Sicht bereits sehr gute Resultate zu erzielen scheint. Dass die Kundin sich fitter fühlt, ist kein Wunder. Die in Redix-Vital enthaltenen Stoffe zielen genau auf diesen Umstand ab. Wie bereits erwähnt sorgt die Kombination der enthaltenen Substanzen für einen ständigen Stoffwechselschub, da sie sich gegenseitig verstärken. Dass die Käuferin dies aktiv bemerkt, bedeutet ganz klar, dass das Produkt tatsächlich auf den Stoffwechsel einwirkt, was beim besten Willen keine Selbstverständlichkeit in der Diät-Industrie ist.

Hier eine weitere Redix-Vital Erfahrung:

Habe mir die Tabletten auf Grund der guten Bewertungen bestellt.
Leider wurde mir ca. 2 Stunden nach Einnahme der 2. Tablette sehr übel.
Werde sie nicht weiter einnehmen.

Nebenwirkungen

Wie man es auch dreht, aus den Nutzerkommentaren geht ganz klar hervor, dass das Produkt den Stoffwechsel wie versprochen beschleunigt und so zu einer sehr starken Fettverbrennung führt. Aufgrund der individuellen Verträglichkeit sollte man jedoch verantwortungsbewusst mit den Abnehmtabletten umgehen, um den Redix-Vital Nebenwirkungen zu entgehen.

In diesem Zusammenhang ist dem expliziten Anwendungshinweis des Herstellers besondere Beachtung zu schenken:

Redix-Vital ist eine wirkungsvolle Produktformel mit extrem hoher Leistung zur dauerhaften Gewichtsreduzierung.
Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf daher nicht überschritten werden. Bei Herzproblemen darf die Einnahme der Kapseln immer nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Während Schwangerschafts- und Stillzeiten sollte generell vor dem Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln der Arzt konsultiert werden. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Das Produkt lichtgeschützt, verschlossen und außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

NebenwirkungenWie man im letzten Beispielkommentar gesehen hat, kann es bei einer zu hohen Dosierung zu starker Übelkeit, Schwindel, Unruhe, Herzklopfen und Schweißausbrüchen kommen. Dies liegt jedoch weniger an Redix-Vital selbst, sondern mehr an der Natur unseres Organismus. Die gleichen Symptome können nämlich auch bei Menschen auftreten, deren Stoffwechsel ebenfalls stark beschleunigt ist. Ein solches Beispiel wäre eine Schilddrüsenüberfunktion.

Um sich vor diesen Auswirkungen schützen zu können, ist es notwendig, den Kreislauf zu stabilisieren. Dies gelingt am ehesten durch regelmäßiges Training und eine gesunde Ernährung. Dabei sollte vor allen Dingen auf Intervall-Training gesetzt werden, da hier die Superkompensation des Körpers am höchsten ist.

Wem die Sporteinheiten zuviel sind, der kann auch auf Alternativen wie Saunagänge oder scharfes Essen zurückgreifen. Diese Maßnahmen trainieren den Stoffwechsel ebenfalls, wodurch sich die Verträglichkeit zu stoffwechselbeschleunigenden Mitteln wie Redix-Vital drastisch erhöht.

Die Reviews haben mich jedenfalls neugierig gemacht, weswegen ich mir dieses Mittel nun einmal genauer anschauen werde.

Redix-Vital Kapseln

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Redix-Vital um Kapseln, welche verschiedene Wirkstoffe beinhalten. Dass dieses Produkt in einer Kapselform ausgeliefert wird ist sowohl positiv, als auch negativ zu sehen. Bei solchen Tabletten, kommt die ausreichende Flüssigkeitszufuhr oftmals zu kurz. Hier sollte der Anwender unbedingt darauf achten, dass er zu jeder Redix-Vital Kapsel ca. 500ml Flüssigkeit zu sich nimmt. Je schneller der Stoffwechsel arbeitet, desto mehr Mineralien werden verheizt. Daher sollte man anstelle von Wasser lieber ein kalorienarmes Elektrolytgetränk bevorzugen.

Natürlich hat die Kapselform auch einige Vorteile. So ist es zum Beispiel sehr einfach, Redix-Vital auch unterwegs zu managen. Keine lästigen Shakes müssen gemixt und keine lästigen Flaschen herumgetragen werden. Außerdem ist die Dosierung immer die Gleiche und unterliegt keinen natürlichen Schwankungen, wie dies beim Abmessen von Pulver der Fall wäre.

Der Inhalt der Kapseln ist ein wahrer Cocktail an natürlichen Fatburnern. Redix-Vital spricht in diesem Zusammenhang von seiner patentierten 9-Fach Formel.

Die Qualität der Naturstoffe von Redix-Vital wird durch die unabhängige deutsche Laborgruppe Öko Control regelmäßig überprüft.

Dies ist gut zu Wissen, denn das Mittel stammt ursprünglich aus Amerika, in welchem die Reglements für Nahrungsergänzungsmittel nicht immer ausreichend festgelegt sind.

Die natürlichen Substanzen in Redix-Vital beschleunigen korrelierend die Gewichtsreduktion. Hauptbestandteil sind hoch dosierte Extrakte aus der Capsicum, Acai Beere, Goji Beere, Oolong Tea, Garcina Cambogia, Bitterlemone und wichtige Vitamine deren Wirkung erst im Zusammenspiel gesteigert werden.

In dieser Form blockiert Redix-Vital den Fettaufbau, erhöht die Leistungsfähigkeit und verbrennt schnell Fett und Kalorien. Bereits mit der Einnahme von nur einer Tablette wird der Kalorienverbrauch angeblich um bis zu 850 Kalorien gesteigert und soll so ohne sportliche Höchstleistungen zur Gewichtsreduzierung führen.

Der Hersteller erklärt:

Mit REDIX-Vital können Sie eine völlig unkomplizierte und nachhaltige Art vom gesunden Abnehmen erfahren! Bereits nach drei Wochen gezielter Anwendung sind beachtliche Resultate zu verzeichnen!

Zugegeben, mit solchen Aussagen kann man in der Regel wenig anfangen. Im Fall von Redix-Vital jedoch konnten scheinbar viele Käufer solche Ergebnisse bestätigen. Und wie auch mein Selbsttest im Verlauf zeigt, scheint hier tatsächlich etwas dran zu sein. Aber dazu später mehr.

Die Anwendung

Die Redix-Vital Anwendung ist denkbar einfach. Dank der Kapselform kann man sie gut planen und zu jeder Zeit einhalten.

Die offizielle Empfehlung für die Redix-Vital-Anwendung lautet:

2 x täglich: 1 Kapsel mit ausreichend Flüssigkeit nach den Mahlzeiten jeweils morgens und mittags einnehmen.

Zur Verwendungsdauer wird folgendes geschrieben:

Redix-Vital ist zum dauerhaften Verzehr geeignet. Der Verzehr über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten wird empfohlen.

Wie bereits erwähnt sollte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr Wert gelegt werden. Gerade während einer Diät-Phase kommt es im Körper zum verstärkten Abbau von Mineralien. Wer häufiger Krämpfe bekommt, sollte deshalb darauf achten, hier spezielle Mineralien-Tabletten zu Ergänzen. Diese sind in jedem Drogerie- und Supermarkt für wenig Geld erhältlich. An dieser Stelle möchte ich die Einnahme von Magnesium und Calcium ganz besonders ans Herz legen.

Mein Selbsttest

Nun, da wir genügend Informationen gesammelt haben, möchte ich nun meinen Redix-Vital Test offenbaren.

11.02.2016 – Der Start meines Selbsttests

Zu Beginn des Redix-Vital Tests habe ich ein Gewicht von ca. 80kg bei einer Größe von 175cm. Mein Körperfettanteil liegt bei etwa 17%.

Hier eine Frontal-Aufnahme meines Oberkörpers am 11.02.2016:

Test Start

Wie man sieht, sind die Fettpolster schon recht deutlich zu erkennen. Für mich ist es daher der perfekte Zeitpunkt, um mit einem Selbsttest zu starten.

Für den Redix-Vital Test setze ich mir ein Zeitfenster von 6 Wochen. Neben einer minimalen Ernährungsanpassung (Verzicht auf Fastfood), besuche ich 2-3 Mal wöchentlich das Fitnessstudio zu je 45 Minuten Training. Nicht sonderlich viel also.

Zur Messung der Fortschritte verwende ich eine handelsübliche Waage und einen Fett-Caliper.

Update 27.02.2016 – Der erste Zwischenstand

Erst 16 Tage sind vorüber und ich finde man sieht die Fortschritte schon recht deutlich.

Frontal-Foto vom 27.02.2016

Zwischenstand

Der Körperfettanteil ging ein gutes Stück zurück und liegt nun bei etwa 14,5% was einem Gewichtsverlust von etwa 5kg entspricht. Rechne ich den gebundenen Wasseranteil ab entspricht dieser Wert einem Netto-Fettverlust von 2kgEin Top-Ergebnis!

Mein allgemeines Wohlbefinden ist im grünen Bereich. Das Capsaicin in den Diätpillen sorgt dafür, dass ich etwas stärker schwitze. Wenn ich eine Redix-Vital Kapsel auf nüchternen Magen nehme verspüre ich eine starke Übelkeit, weswegen ich vorher einen kleinen Eiweiß-Shake zu mir nehme. Damit lässt sich die Nebenwirkung komplett ausschalten und der Shake wirkt zusätzlich wie ein Appetitzügler.

Update 21.03.2016 – Der Endstand

Knappe 6 Wochen sind nun vorüber und ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Sogar so zufrieden, dass ich mir nun ein weiteres Paket Redix-Vital gekauft habe. Dieses Mittel ist richtig genial, sofern man es korrekt anwendet!

Hier mein Endergebnis vom 21.03.2016

test-21-03-2016

Ich denke zu den Fortschritten muss nicht viel gesagt werden. Insgesamt habe ich in diesen 6 Wochen knapp 11kg verloren, was einem Netto-Fettverlust von ca 4,4kg entsprichtEin ganz klarer Erfolg!

Mein Körperfettanteil liegt laut Fett-Caliper nun bei ca. 12,5%, was man am Bauch auch klar erkennen kann.

Die 6 Wochen sind problemlos machbar gewesen. Redix-Vital lässt sich super einplanen und einsetzen. Wie bereits beim Zwischenstand erwähnt sollte man das Mittel jedoch nach Möglichkeit nicht auf nüchternen Magen einnehmen. Davon abgesehen empfand ich den Stoffwechselbeschleunigenden Effekt gerade vor dem Training als sehr angenehm, da ich stets das Gefühl hatte, ordentliche Energie-Reserven zu besitzen. Ich glaube in Verbindung mit einem Formula-Konzept wie beispielsweise Amapur oder Yokebe kann man hier nochmals eine Schippe drauflegen.

Mein Fazit

Redix-Vital ist genau das, was kommuniziert wird: Ein Fatburner.

Leider kommt diese Botschaft jedoch oft falsch an und der Käufer stopft sich weiterhin mit Fast-Food und Süßkram voll. Auf diese Weise wird kein Mittel auf diesem Planeten zum gewünschten Ergebnis führen. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Themen Sport und Ernährung ist daher unumgänglich – auch bei Redix-Vital.

Dennoch hält das Mittel was es verspricht. Es schenkt dem Konsument Energie und schnelle Fortschritte, sodass die Motivation gefördert und das Ziel besser erreicht werden kann. Ich kann dem Produkt an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung aussprechen, da es für mich wirklich sehr gut funktioniert hat.

Redix-Vital

Review

Redix-Vital in der Gesamtwertung

%

  • Qualität 93%
  • Preis 84%
  • Anwendung 96%
  • Effektivität 81%
  • Abwechslung 80%

Wo gibt es das Produkt zu kaufen?

Da ich mich nun dem Ende dieses Artikels zuwende, möchte ich noch einige Randinformationen dazu geben, wo man Redix-Vital kaufen kann. Bei der Recherche fiel mir nämlich auf, dass man nicht nur beim Hersteller selbst, sondern auch bei Amazon Redix-Vital kaufen kann.

Auch wenn Amazon ein toller Ort ist, um sich über die Kunden-Rezessionen zu informieren, so würde ich den Kauf ganz klar beim Hersteller empfehlen. Dort wird nämlich regelmäßig ein Rabatt angeboten, durch den man eine Menge Geld sparen kann. Gerade bei meinem Zweitkauf in größerer Menge erhielt ich so einen guten Redix-Vital Preis.

Wer seinen liebsten ein Geschenk machen möchte, der erhält dort auch die Möglichkeit, Gutscheine einzukaufen. Vielleicht ist das mal ein etwas sinnvolleres Weihnachtsgeschenk, als der Restaurant-Gutschein für ein XXL-Schnitzel. Aber natürlich sollte man dies als Mann bei seiner Freundin lieber nicht in Betracht ziehen, es könnte ein falsches Bild vermitteln.

Davon abgesehen macht es immer Sinn, direkt beim Hersteller der Diätprodukte zu bestellen, da man hier einen besseren Kundenservice erwarten kann. Insofern werde ich meinen Monatsvorrat nur noch direkt bei Redix-Vital kaufen.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Redix-Vital Test einige Unklarheiten beseitigen. Generell ist es immer schwierig, die Effektivität eines Fatburners zu ermitteln. Für mich hat es sich jedenfalls gelohnt und ich denke, dass all das positive Feedback zum Produkt aus ähnlichen Erfahrungen entspringt. Natürlich funktioniert es nicht bei jedem gleich gut, aber am Ende bleibt immer nur der Selbstversuch, der Gewissheit bringt.

Alternativen

Natürlich bin ich nicht aus heiterem Himmel auf Redix-Vital gestoßen. Ich habe zunächst nach Abnehmtabletten gesucht, die allgemein eine tendenziell gute Bewertung hatten. Fettblocker und Formula-Diäten wie Amapur oder Yokebe ließ ich außen vor, da ich ja gezielt auf der Suche nach einem Fatburner war. Da es Diätprodukte wie Sand am Meer gibt, stieß ich erwartungsgemäß auf teilweise sehr unterschiedliche Produkte. Da war zum Einen Reduxan, dass entweder geliebt oder gehaßt wird. Slimsticks, zu denen ich keine wirklich aussagekräftige Meinung finden konnte. Garcinia Cambogia, welches sich auch ganz gut anhörte und natürlich Redix-Vital.

Zu Reduxan kann ich nicht viel sagen, da ich das Produkt nicht selbst getestet habe. Wenn man jedoch im Netz danach sucht, findet man gleich auf Seite 1 einen sehr ausführlichen Artikel dazu.

Bei den Slimsticks ist es ähnlich wie bei Reduxan. Scheinbar sind diese Abnehmpillen sogar von der selben Firma und erfreuen sich mancherorts großer Beliebtheit. Es wird damit geworben, dass sich das Produkt wie eine natürliche Magenverkleinerung auswirkt und so den Hunger zügelt. Vielleicht werde ich in naher Zukunft ebenfalls noch einen Test zu den Slimsticks durchführen, doch zunächst steht noch ein weiterer Test mit Yokebe und einem neuen Fettblocker an.

Alles in Allem kann ich also keine klare Alternative empfehlen, da ich die meisten Produkte noch nicht selbst getestet habe. Natürliche Inhaltsstoffe wie Capsaicin oder Acai sind jedoch immer ein gutes Zeichen, da sie auch in größeren Mengen gesundheitlich unbedenklich sind.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich für heute und wünsche Dir bis zum nächsten Mal alles Gute!

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Redix-Vital – Der Fatburner im Test **Stand 2016** erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>
Amapur – Das hat uns wirklich überrascht! http://www.happy-schlank.de/amapur/ Sun, 03 Apr 2016 11:04:54 +0000 http://www.happy-schlank.de/?p=218 Der Beitrag Amapur – Das hat uns wirklich überrascht! erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>

Amapur ist das revolutionäre Formula System aus der Schweiz, welches nicht einfach nur aus Diätpillen oder Kapseln besteht. Im Gegensatz zu den sonstigen Diäten, kann man Amapur fast schon als eigenständigen Lebensmittelhersteller ansehen. In diesem Erfahrungsbericht haben wir das Diätkonzept getestet und zeigen die Pro ’s und Kontras sowie den Selbst-Test unserer Redakteurin. Damit möchten wir feststellen, ob sich Amapur zum Abnehmen eignet, oder nur eine weitere Marketinglüge ist.

Was steckt in und hinter Amapur?

Hinter der Marke Amapur steckt ein schweizerisches Unternehmen, das seit über 30 Jahren erfolgreich Diät Produkte anbietet. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine Kopie der herkömmlichen Diäten wie Almased, Yokebe oder BeaVita. Die bunte Produktpalette ist bei Amapur ausgesprochen vielfältig, sodass an dieser Stelle nicht sämtliche Inhaltsstoffe aufgeführt werden können. Hauptbestandteile sind jedoch reichliche Nährstoffe, Mineralien, Vitamine und der Ballaststoff Guar, während Fette und Kohlenhydrate auf der Strecke bleiben. Amapur ist also keinesfalls eine unseriöse Stundendiät. Für Allergiker gibt es alle Diätprodukte auch gluten- und lactosefrei.

Amapur ist keine ominöse Diätpille, sondern eine durchdachte Formula-Diät, es werden also Mahlzeiten vollständig durch die Produkte von Amapur ersetzt, die nur mit Wasser zubereitet werden. Kritiken und Erfahrungsberichte in Fachzeitschriften wie nu3, Fit-for-Fun und zahlreichen trusted Shops sind fast durchweg positiv, sodass wird dies zum Anlass genommen haben, Amapur für Dich mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das Erfolgskonzept der Diäten mit Amapur

Geringe Kalorienzufuhr

1. Kalorienzufuhr

Ohne eine geminderte Kalorienzufuhr bzw negative Kalorienbilanz, gibt es keine sichtbaren Diät-Erfolge. Während der Diät mit Amapur wird die Zufuhr auf 720 bis 1200 Kalorien – je nach gewähltem Programmm – reduziert, was ein Defizit von 800 bis 3000 Kalorien – je nach Statur, Geschlecht und Bewegung – ergibt. Dass man hierdurch abnimmt, steht außer Frage.

Guar

2. Guar

Dieses Konzept kennen wohl zumindest diejenigen, die es schon mal mit low carb Diäten versucht haben. Das Guarkernmehl ersetzt hier nämlich häufig kohlenhydratreiche Produkte wie Weizenmehl. Guarkernmehl verlangsamt bei der Verdauung das Gelangen von Zucker ins Blut und bindet außerdem Fett, was hierdurch wiederum einfach ausgeschieden wird – ohne den Umweg über die Hüften zu nehmen. Außerdem sind die meisten Amapur-Produkte reich an Vitaminen und gesunden Fettsäuren. So stecken in der Suppe beispielsweise ganze 267,0 μg Vitamin A.

Stoffwechsel

3. Stoffwechsel

Das hohe Kaloriendefizit und die reichlich in den Produkten enthaltenen Nährstoffe entgiften den Körper auf natürlichem Wege und sorgen für eine gesteigerte Fettverbrennung. Durch die Zufuhr fettarmer und ballaststoffreicher Nahrung, werden Fette Stück für Stück aus dem Körper geschwemmt ohne gesunde Fettsäuren zu zerstören. Dabei sorgen die Inhaltsstoffe dafür, dass der Stoffwechsel nicht einschläft. Du fühlst Dich einfach gesünder und vitaler, was bei den meisten Diätpillen und Kapseln nicht der Fall ist.

So funktioniert die Amapur-Diät

Die Ernährungsumstellung beim Abnehmen mit Amapur richtet sich grundsätzlich nach dem gewählten Diätplan. Wer schnell viel abnehmen will, entscheidet sich für die Intensiv Diät, bei der am Tag zwölf bis sechzehn kleine Mahlzeiten gegessen werden. Die Kalorienzufuhr liegt hier bei 720-960 kcal pro Tag und erzeugt so ein starkes Defizit in der Kalorienbilanz. Wer es dagegen langsamer angehen will, wählt die flexible Amapur-Variante, wo es fünf größere Mahlzeiten gibt und die Kalorienzufuhr bei 1200 kcal liegt. Auch ein Mix zwischen beidem ist möglich. Das Diätkonzept bleibt aber gleich: Die Produkte sind in Portionen aufgeteilt, die jeweils das passende Maß an Kalorien und Nährstoffen beinhalten. So musst Du nicht rechnen und hast jederzeit Deine Mahlzeiten – ohne aufwendiges Kochen – schnell vorbereitet. Man sollte sich aber immer im Gedächtnis halten, dass eine negative Kalorienbilanz bei einer Diät absolut notwendig ist, um dem Wunschgewicht näherkommen zu können

Die Ernährung bei diesem Diätkonzept erfolgt ausschließlich mit den verschiedenen Produkten von Amapur, die allerdings eine große Auswahl an verschiedenen Lebensmitteln und Geschmacksrichtungen liefern. Zudem sollten ausreichend kcal – arme Getränke konsumiert werden und auch das Verfeinern der Speisen mit Gewürzen, Obst und fettarmem Joghurt ist erlaubt.

Amapur Starterset

Starterset

Amapur-Starterset in der Gesamtwertung

%

  • Qualität 98%
  • Preis 71%
  • Anwendung 100%
  • Effektivität 90%
  • Abwechslung 95%

Amapur-Erfahrungen

Amapur ist mittlerweile sehr bekannt und auch die größeren Ernährungs-Magazine haben sich das Diätkonzept genauer angesehen. Wenn man sich dabei die Ergebnisse anschaut, stellt man schnell fest, dass Amapur durchweg positiv abschneidet:

Amapur Erfahrungen
Amapur Erfahrungen

Doch nicht nur die großen Diät-Ratgeber sind hin und weg. Auch die Amapur Erfahrungen der Kunden lassen darauf schließen, dass sich ein genauerer Blick in das Diätkonzept lohnt:

Meinungen
Meinungen

Mein 10 Tage Test mit Amapur

Warum ich meine Amapur Erfahrungen teile

Vor etwa einem Jahr habe ich die Diät-Methoden von Almased, und kurz danach Yokebe getestet. Diese haben mich nicht wirklich überzeugen können: Bereits nach 8 Tagen hatte ich nämlich die Nase gestrichen voll von den breiigen Drinks und daher derart schlechte Laune, dass ich die Diät schließlich kurzerhand beendet habe und zum nächsten Burger King gefahren bin. Auch andere Kandidaten, welche eher der Kategorie Stundendiät zuzuordnen sind, testete ich mit ernüchterndem Ergebnis. Auch wenn ich mich hier und da meinem Wunschgewicht näherte, so konnte ich das Gewicht letztlich nie halten. Ebenso die Kombination von Diät- und Sportprogrammen wie BodyChange und BodyDrill gestaltete sich mehr als müßig, da ich aufgrund meiner unflexiblen Arbeitszeiten selten die Motivation fand, die Programme plangemäß durchzustehen.

Trotz allem rückt die Bikini-Saison jedes Jahr aufs Neue näher und ich habe mich jetzt dazu entschlossen, es noch einmal mit einer Formula Diät zu versuchen. Diesmal setze ich auf die Methode von Amapur, um mein Wunschgewicht zu erreichen.

Bei Amapur haben mich – neben den obigen Informationen – dabei vor allem drei Faktoren überzeugt:

  1. Die große Sortiment-Auswahl von Amapur auch mit „fester Nahrung“:
    Neben den üblichen (mir relativ unliebsamen) Shakes mit Banane-, Vanille-, Mocca-, Erdbeer- und Schokogeschmack, gibt es viele weitere Produkte im Amapur Sortiment, die man ohne schlechtes Gewissen genießen kann und dabei auch endlich einmal das Gefühl hat, etwas festes im Magen zu haben. Gerade dieser Punkt ist ein klarer Vorteil zur „trendigen“ Stundendiät. Bei Amapur gibt es vor allem wirklich leckere Suppen, Müslis, Cracker und Brezeln.
  2. Individuell abstimmbar:
    Sowohl nach Geschmack, als auch nach körperlicher Konstitution und Geschlecht, lässt sich das Konzept abstimmen. Daher ist die Diät nicht als Stundendiät, sondern als durchdachtes Diätkonzept zu verstehen.
  3. Stündliches Essen:
    Bei normalen Shake-Diäten werden die Mahlzeiten auf drei oder sogar nur zwei oder eine pro Tag reduziert. Meiner Erfahrung nach knurrt dabei ständig der Magen und man hat Heißhunger auf etwas anderes. Dadurch schießt man meist die guten Vorsätze schnell in den Wind oder lässt sich nach der Diät-Etappe total gehen, weil man ja endlich wieder „essen darf“. Auch das Snacken vor dem Fernseher oder während der Arbeit muss ausfallen, was definitiv auf die Stimmung drückt. Da hat sich Amapur wirklich etwas Tolles einfallen lassen.

Genau diese Faktoren unterscheiden Amapur nämlich von den üblichen Formula Diäten in denen man sich wochenlang nur von „Brei“ ernährt. Somit habe ich mich für die 10-Tage-Intensiv-Diät für Frauen entschieden und berichte Dir nun von meinen persönlichen Amapur Erfahrungen.

Mein Amapur Paket und meine Ausgangslage VOR Amapur

Ich bin weiblich, 31 Jahre alt, 1,72 m groß und mein Startgewicht betrug 78kg.

Ich habe mich im Rahmen meines Tests für das 10-Tage Intensiv Diätpaket entschieden.

Der Diätplan dieses Pakets von Amapur besteht aus 2x Shake-Pulver, 2x Suppe, 1x Müsli, 3x Kekse, 1x Cracker und 1x Brezeln, welche man sich nach persönlichem Geschmack zusammenstellen kann. Ich habe mich für Schoko- und Banane-Shake, Kartoffel- und Champignon-Suppe, Schoko-Müsli, Hafer-, Vanille und Schoko-Kekse, Toscana-Kekse und Chili-Brezeln entschlossen. Und jetzt mal ehrlich: Hört sich doch wirklich lecker an! Nicht oft liefert ein Diätkonzept auch die Möglichkeit, Snacks und Müslis zu essen!

Außerdem gab es 3 Maßlöffel, einen Amapur Diätplan, Vitamine und einen Mixbecher. Das Paket schlug mit einem Preis von 179,00 € zu Buche.

Für eine bessere Kontrollmöglichkeit über das Diätkonzept, habe ich mir meinen Kalorienbedarf hier ausrechnen lassen. Somit konnte ich am Ende des Experiments die Soll- und Ist-Abnahme wunderbar vergleichen.

Amapur Erfahrungen

Mein Amapur Test – Diät-Tagebuch

Jedes der oben angeführten Produkte ergibt etwa 12-16 Portionen, sodass ich jeden Tag eigentlich von allem ein bisschen gegessen habe und daher im Folgenden auf die Erwähnung jeder einzelnen Mahlzeit an jedem einzelnen Tag verzichte. Wer sich hier einen detaillierten Diätplan wünscht, dem empfehle ich den kostenlosen Diätratgeber des Herstellers.

Anmerken will ich aber, dass die Produkte mir größtenteils wirklich gut geschmeckt haben und ich wohl deshalb niemals wirklich in ein Diät-Tief gefallen bin. Die Toscana-Snacks und die Kartoffelsuppe (erlaubterweise mit Kräutern verfeinert) würde ich sogar außerhalb einer Diät gerne wieder kaufen und essen.

02.03.2016:

  • Stimmung: Motiviert
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag im Büro. Mein (Start)-Gewicht betrug 78kg
  • Ernährung: Ablauf nach Diätplan. Die Snacks passten perfekt zum heutigen Fernsehabend.
  • Wunschgewicht: —

03.03:

  • Stimmung: Motiviert und fit.
  • Diät Erfahrungen: Überrascht vom Geschmack der Produkte von Amapur. Normaler Arbeitstag mit anschließendem Kinoabend.
  • Ernährung: Kekse wurden ins Kino geschmuggelt und ich war nicht neidisch auf das Popcorn meines Nachbarn.
  • Wunschgewicht: Bereits 400g abgenommen! Fehlen noch 9,6 kilos.

04.03:

  • Stimmung: Enthusiastisch wegen dem verlorenen Gewicht.
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag mit anschließendem Handballtraining. Der Sport tat gut und ich fühle mich nicht erschöpft. Auch Kreislaufprobleme gab es nicht.
  • Ernährung: Heute habe ich mich an den Shakes versucht. Auf jeden Fall besser als Almased!
  • Wunschgewicht: Die Waage zeigt mir an, dass ich insgesamt schon 1,5kg abgenommen habe. Fehlen noch 8,5 kilos!

05.03:

  • Stimmung: Etwas schlapp und leichter Hunger.
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag und früh ins Bett, damit ich nicht mehr an Pizza denken muss.
  • Ernährung: Die Suppen machen zwar satt, stillen jedoch nicht den Heißhunger.
  • Wunschgewicht: Heute habe ich erneut 200g abgenommen.

06.03:

  • Stimmung: Leichte Müdigkeit und Hunger. Die Kohlehydrate fehlen mir doch sehr.
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag mit anschließendem Besuch bei den Schwiegereltern.
  • Ernährung: Heute habe ich hauptsächlich zu den „festen“ Amapur – Produkten gegriffen, um meine Stimmung etwas aufzuhellen.
  • Wunschgewicht: Meine Abnahme beträgt aktuell insgesamt 2,5kg. Noch 7,5 kilos bis zum Wunschgewicht.

07.03:

  • Stimmung: Etwas motivierter und ausgeschlafen.
  • Diät Erfahrungen: Shopping am Tag und abends Geburtstag von Freunden. Der Verzicht auf Alkohol und die Snacks fiel etwas schwer. Da ich aber darauf angesprochen wurde, dass ich abgenommen habe, war es gleich nicht mehr so schlimm.
  • Ernährung: Mittags zwei Suppen und abends dann mehrere Snacks.
  • Wunschgewicht: Weitere 300g sind runter. Noch 7,2kg!

08.03:

  • Stimmung: Überdreht und Lust auf Bewegung
  • Diät Erfahrungen: Jogging im Wald und gemütlicher Abend.
  • Ernährung: Heute habe ich fast nur Shakes getrunken und fühle mich trotzdem sehr gut.
  • Wunschgewicht: Die Diät schlägt sehr gut an, denn ich nahm noch einmal tolle 800g ab!

09.03:

  • Stimmung: Müdigkeit und Hungergefühle. Leichte Kreislaufprobleme.
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag und Fernsehabend.
  • Ernährung: Snacks konnten meine Stimmung nicht anheben. Daher Wechsel auf Müsli.
  • Wunschgewicht: Eine leichte Schwankung im Gewicht. 200g sind wieder drauf. Noch 6,6 kilos zum Wunschgewicht.

10.03:

  • Stimmung: Etwas motivierter und das Ziel vor Augen.
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag und Elternabend.
  • Ernährung: Die Lage könnte eskalieren: Die Snacks sind leer.
  • Wunschgewicht: Es geht wieder in die richtige Richtung. 400g weniger als gestern. Die Diät hält weiter, was sie verspricht.

11.03:

  • Stimmung: Enthusiatisch und Vorfreude auf ein Brötchen morgen.
  • Diät Erfahrungen: Normaler Arbeitstag und anschließendes Bemerken, dass die Jeans sehr rutscht. Ein tolles Gefühl.
  • Ernährung: Heute habe ich die restlichen Produkte des Amapur 10-Tage intensiv Diätplans gegessen.
  • Wunschgewicht: Endstand: 73,70kg (!)

24.03: Jojo-Effekt-Check

Seit 10 Tagen ernähre ich mich wieder normal, muss aber zugeben, dass ich weniger esse, da der Hunger einfach kleiner geworden ist insgesamt. Der Jojo-Effekt ist – vergleichsweise – minimal: Ich wiege aktuell 74,1 Kilo, habe also 0,4 Kilos seit der Diät zugenommen. Ich fühle mich gut und werde die Intensiv-Kur nächsten Monat wiederholen, um noch näher an mein Wunschgewicht zu kommen.

Abschließende Meinung zu Amapur

Die 179,00 € haben sich gelohnt und Amapur hält, was es verspricht. Ich habe insgesamt stolze 4,3 Kilos in nur 10 Tagen verloren und das ohne Quälerei. Die täglich sichtbaren Erfolge auf der Waage motivieren und dadurch nimmt man auch das leichte Hungergefühl in Kauf. Bisher habe ich noch keine Diät gemacht, die mir derart leicht gefallen ist. Amapur ist also definitiv keine billige Stundendiät. Zudem haben fast alle Amapur Produkte sehr gut geschmeckt. Allerdings kann ich auch nicht beurteilen, wie ich mich nach dem 30 Tage Diätplan gefühlt hätte, denn ich hatte schon ständig den Gedanken im Kopf, dass ich ’nur‘ 10 Tage durchhalten muss. Mein Wunschgewicht habe ich folglich noch nicht ganz erreicht, aber bei einer Testzeit von 10 Tagen habe ich dies auch nicht erwartet.

Die Kosten sind auf den ersten Blick, mit bspw. 179,00 € für eine 10-Tage-Kur, recht hoch. Allerdings muss man hierbei auch bedenken, dass man in dieser Zeit ausschließlich die Amapur-Produkte isst und sich daher das Geld für andere Lebensmittel spart. Bei Amapur handelt sich also um eine vollwertige Ernährung ohne zusätzliche Kosten. Außerdem sind mir 4,3 Kilos das Geld ehrlich gesagt wert. Ich würde das Geld also jederzeit wieder gegen die Kilos einlösen.

Amapur konnte im direkten Vergleich zu Almased oder Yokebe durch seine bunte Produkt-Palette punkten und besticht vor allem durch das Ausbleiben von Hunger und Jojo-Effekten, was zum Abnehmen wichtige Punkte sind. Und als wäre das nicht genug, scheint es auch nicht nötig zu sein, sich durch harte BodyDrill Work-Outs zu quälen. Ich jedenfalls bin wirklich zufrieden und kann jedem nur raten, einen Versuch mit dem Amapur-Diätkonzept zu starten!

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen

Der Beitrag Amapur – Das hat uns wirklich überrascht! erschien zuerst auf Happy-Schlank.

]]>