Fett hilft beim Abnehmen

0 Kommentare

Fett hilft beim Abnehmen

Lange Zeit genoss es einen zweifelhaften Ruf, doch allmählich mehren sich die Studien und Analysen, die beeindruckend belegen: Fett ist garnicht der ungesunde Missetäter, für den ihn zig Gesundheitsfreaks und Ernährungsberater halten.

Eigentlich ist sogar das Gegenteil der Fall und der kompetente Kraftsportler weiß, dass er Fett in einer Mindestmenge essen sollte. Für was Fett in der Ernährung gebraucht wird?

Nun, womöglich überzeugen dich die folgenden Fakten:

  • Ein starkes Abwehrsystem
  • Für ein gestärktes Herz-Kreislaufsystem
  • Zur Optimierung des Hautbildes
  • Man versorgt den Körper mit Vitamin A, E, D und K
  • Für einen guten Hormonstoffwechsel

Die aufgezählten Punkte betreffen nicht bloß den Verbrauch gesättigter Fettsäuren, sondern auch besondere Fett-Arten bzw. Fettlieferanten, von denen ich euch jetzt ein ganz besonderes vorzeigen möchte – nämlich mittelkettige Triglyceride.

Der Stellenwert der Länge der Fettsäuren

Fett hilft beim AbnehmenMittelkettige Fettsäuren haben eine kompakte Größe vorzuweisen und können so von dem Verdauungstrakt in den Blutkreislauf übergehen und von dort in die Muskulatur kommen, wo sie den intensiven Energieverbrauch ausgleichen oder aber für die Bildung von Ketonkörpern sorgen.

Somit stellen die Fettsäuren so etwas wie ein Äquivalent zu simplen Kohlenhydraten dar: Sie versorgen den Körper (und außerdem das Gehirn) mit frischer Energie, senken den Hunger und können so bei einer Diät dabei unterstützen, die Tageskalorienaufnahme zu schmälern. Aber das war noch nicht alles, denn Wissenschaftler haben festgestellt, dass lediglich 30 g Kokosfett täglich dabei hilft, Übergewicht abbauen zu können.

Das ist mein Tipp hinsichtlich der verstärkten Fettaufnahme zur Optimierung der Gesundheit, Leistung wie auch Muskulösität. Natürlich gibt es noch beträchtlich mehr zu erklären, aber ich denke, dieser Artikel verschafft Dir eine solide Übersicht dazu, was du erwarten kannst.

Noch bedeutender ist demgegenüber, dass Dir der Beitrag Einblicke dazu gibt, wie wichtig Fett in Deinem täglichen Nahrungsplan ist und wie viel Potenzial Du verschenkst, falls Du Deine Fettzufuhr zu stark senkst. Deswegen setzt auch Amapur nicht auf LowFat, sondern LowCarb. Im Gegensatz zu Kohlenhydraten kann unser Organismus nämlich nicht nachhaltig auf Fett verzichten – es ist überlebenswichtig und muss mit Lebensmitteln zu sich genommen werden.

Sei Dir dessen allzeit klar, wenn Du an Deinem Essensplan feilst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Empfehlung

Amapur Starterset
Amapur Starterset

Anzeigen