CBD Öl (=Cannabidiol in Form von Öl) ist ein nicht psychoaktiver Wirkstoff der Hanfpflanze. CBD wird zwar aus Hanfpflanzen gewonnen, hat aber keinerlei berauschende Wirkung und kann somit legal als Nahrungsergänzungsmittel konsumiert werden. In Form von Öl gelingt dies besonders einfach.

Die Anwendungsgebiete und Wirkungsweisen von CBD Öl sind sehr vielfältig, wodurch das Interesse der Bevölkerung an diesem Produkt aktuell rasant wächst. Aufgrund positiver Erfahrungen und Berichte, wie zum Beispiel der Weltgesundheitsorganisation, möchten immer mehr Menschen CBD ausprobieren.

Weitere Vorteile gibts hier!

 

CBD Öl Wirkung

CBD Öl WirkungDie regelmäßige Einnahme des Öls kann einige positive Effekte auf unseren Organismus haben. Das im Öl enthaltene Cannabidiol könnte u. a. entkrampfend, entzündungshemmend, stresshemmend sowie schlaffördernd wirken. Im Gegensatz zum bekannten Cannabinoid THC wirkt CBD nicht bewusstseinsverändernd und es nicht möglich eine Sucht dafür zu entwickeln.

Da kaum Nebenwirkungen des Naturmittels bekannt sind, eignet sich CBD Öl zur täglichen Nahrungsergänzung bei Personen mit Schmerzen, Schlafproblemen oder erhöhtem Stresspegel.

Besonders interessant ist es, zu verstehen, wie CBD seine Wirkung überhaupt entfalten kann: In unserem Körper befinden sich nämlich überall Rezeptoren, die verschiedenste Körperabläufe steuern. Dazu gehört auch die Wahrnehmung von Schmerzen, Emotionen oder Appetit. CBD ist in der Lage diese Rezeptoren zu stimulieren und positiv zu beeinflussen, wodurch das allgemeine Wohlbefinden gesteigert werden kann.

Wirkung bei Schmerzen

Die genauen Ursachen von Schmerzen sind häufig nicht einfach zu erklären. Enttäuscht von den Möglichkeiten der Schulmedizin, greifen immer mehr Menschen mit Gelenk-, Muskel und Kopfschmerzen zu CBD Öl. Abweichend zu synthetischen Schmerzmitteln besitzt CBD keine Nebenwirkungen auf Magen oder Darm.

Aufgrund entkrampfender und entzündungshemmender Eigenschaften ist CBD Öl vielseitig gegen chronische sowie akute Schmerzen einsetzbar. Es kann die Entstehung von entzündungsfördernden Gewebshormonen unterbinden und damit den oft beschwerlichen Alltag von Schmerzpatienten erleichtern.

Weitere Vorteile gibts hier!

 

Wirkung bei Schlafstörungen

Durch einen stressigen Alltag, in schwierigen Lebenssituationen oder während der Wechseljahre bei Frauen kommt es häufig zu Schlafstörungen. Stundenlanges Wachliegen stört unsere Entspannung – ein ständiger Schlafmangel sorgt für eine verschlechterte Regeneration.

Der Einsatz von CBD Öl bei Schafproblemen hat sich bewährt, denn CBD kann ein schnelleres Einschlafen ermöglichen und unterstützt zudem die wichtigen Tiefschlafphasen. Herkömmliche synthetische Schmerzmittel haben zwar ähnliche Effekte, können bei einer dauerhaften Einnahme aber zu einer Abhängigkeit führen.

Cannabidiol sorgt bei vielen Anwendern für mehr innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Eine erhöhte Belastbarkeit im Alltag sowie ein verbessertes Konzentrationsvermögen werden als positive Nebeneffekte geschätzt.

Wirkung bei Stress

Unterschiedlichen Umfragen zufolge, empfinden ca. 80% der Deutschen negativen Stress und jeder Zweite hat sogar Angst vor einem Burnout. Es ist hinlänglich bekannt, dass anhaltende Stressbelastungen zu Krankheiten führen können. Kann das Öl ein sanftes natürliches Mittel sein, was gegen Stress hilft?

Forscher haben innerhalb einer Studie herausgefunden, dass CBD die Ausschüttung der Stresshormone Cortisol und Adrenalin verringern kann. Werden diese Stresshormone dauerhaft ausgeschüttet, kommt es nicht selten zu einer gesteigerten Herzfrequenz, Bluthochdruck und einer Verengung der Blutgefäße. Wenn durch CBD Öl weniger Cortisol sowie Adrenalin in unserem Körper produziert wird, kann eine Stressminderung empfunden werden. So fühlen wir uns generell ausgeglichener und vitaler.

Wirkung beim Abnehmen

Hinsichtlich einer möglichen Wirkung beim Abnehmen lässt sich CBD Öl gewiss nicht als Wundermittel bezeichnen. Beim Prozess der Gewichtsabnahme wird das Öl vielmehr unterstützend eingesetzt.

Neuste Studien weisen darauf hin, dass CBD Auswirkungen auf unseren Stoffwechsel und unsere Fettzellenverbrennung haben kann. So haben Forscher innerhalb einer koreanischen CBD-Studie die Hemmung von Proteinen festgestellt, die an der Fettzellenerzeugung beteiligt sind. Werden diese Proteine gehemmt, kann der körpereigene Abbau von Fett verbessert werden.

In Kombination mit einer gesunden Lebensweise stellt CBD Öl eine geeignete tägliche Nahrungsergänzung für Personen mit Übergewicht dar. Die alleinige Einnahme von CBD Öl reicht allerdings nicht aus, um wesentliche Erfolge bei der Gewichtsreduktion zu erreichen.

Weitere Vorteile gibts hier!

 

CBD Öl Nebenwirkungen

CBD Öl ist ein sicheres Nahrungsergänzungsmittel und hat nur wenige bekannte Nebenwirkungen. In seltenen Fällen kann es zu Benommenheit, Schläfrigkeit sowie zu einem niedrigen Blutdruck kommen. Dafür ist allerdings häufig eine zu hohe Dosierung verantwortlich. Wenn die genannten Nebenwirkungen verspürt werden, ist eine Herabsetzung der Dosierung zu empfehlen.

Die meisten Anwender können keine Nebenwirkungen feststellen. Auch die Weltgesundheitsorganisation kam zu dem eindeutigen Ergebnis, dass CBD allgemein sehr gut verträglich ist und bei der Einnahme keine gesundheitlichen Risiken zu erwarten sind.

CBD Öl Einnahme

CBD Öl EinnahmeDie Einnahme des Öls ist besonders simpel – Gerade für Menschen, die Schwierigkeiten bei der Einnahme von Tabletten haben.

Idealerweise wird das Öl mithilfe der Pipette direkt unter die Zunge getropft und dort 30-60 Sekunden aufbewahrt, bevor es hinuntergeschluckt werden kann. Nur so wird ein Teil des Öls bereits über die Mundschleimhäute aufgenommen und gelangt besonders schnell in den Organismus.

Zum optimalen Zeitpunkt der Einnahme gibt es diverse Empfehlungen. Grundsätzlich muss nicht darauf geachtet werden, CBD Öl zu den Mahlzeiten einzunehmen. Aufgrund der entspannenden und schlaffördernden Effekte hat sich jedoch für viele CBD Öl Konsumenten eine tägliche Einnahme am Abend bewährt.

CBD Öl Dosierung  

Das Öl wird in verschiedensten Prozentsätzen und Zusammensetzungen im Internet angeboten. Einsteiger sind aufgrund der unterschiedlichen Produkte oft verwirrt und verlieren schnell den Überblick.

Zum Start bieten sich Öle mit 5 oder 10% Cannabidiol bestens an. Die Einnahme sollte mit wenigen Tropfen pro Tag begonnen werden. Eine allmähliche Steigerung der anfänglich noch geringen Dosis ist sinnvoll, um zu prüfen wie der Organismus auf das neu zugeführte CBD Öl reagiert. Sobald sich eine Besserung der gesundheitlichen Herausforderungen einstellt, kann diese Dosis beibehalten werden.

Weitere Vorteile gibts hier!

 

CBD Öl Qualitätsmerkmale

Es gibt eine Reihe von verschiedenen CBD Ölen am Markt, die erhebliche Qualitätsunterschiede haben, denn sie unterscheiden sich hinsichtlich des Produktionsverfahrens, der Inhaltsstoffe sowie des Geschmacks.

CBD Öle, die aus einer Alkoholextraktion gewonnen werden sind meist minderwertig, da bei diesem Produktionsprozess Moleküle zerstört werden können. Eine CBD Öl Herstellung aus CO2-Extraktion ist hingegen besonders schonend und keinerlei Wirkstoffe werden vernichtet.

Darüber hinaus sollte es sich bei einem hochwertigen CBD Öl um ein Vollspektrum Hanf-Extrakt handeln, welches frei von Zusatzstoffen und Pestiziden ist.

Einige CBD Öle haben einen besonders bitteren Geschmack, der so ungenießbar ist, dass die orale Einnahme erheblich erschwert wird oder sich für mehrere Stunden ein unangenehmer Geschmack im Mund befindet.

Wir haben das CBD Öl 10% von CBD EXTRA getestet und können den milden Geschmack hervorheben.

Produkt: CBD Öl

57,90
8.8

Produkt-Qualität

9.4/10

Produkt-Preis

8.4/10

Produkt-Anwendung

9.1/10

Produkt-Effektivität

8.9/10

Produkt-Abwechslung

8.1/10

Pro

  • Hilft bei Schmerzen
  • Hilft bei Schlafproblemen
  • Hilft bei Stress
  • Keine Nebenwirkungen bekannt

Kontra

  • Hilft nur bedingt bei Übergewicht

Ebenfalls interessant